Spielzeit
2019/20

Die tanzende Adelbrin

Drübecks bewegte Klostergeschichte

Das Kloster Drübeck öffnet seine Pforten für eine bezaubernde Reise durch seine Klosterräume und Gärten, in der die sagenhafte Adelbrin, Äbtissin und Gründerin des Klosters, die Hauptrolle spielt. Die Gäste entdecken Adelbrins klösterliche Lieblingsorte am heutigen Abend völlig neu. Das amüsante Stationentheater an Schauplätzen mit den verheißungsvollen Namen Abtissinnengarten, Eibendom und Nonnenbachslauf besteht aus fantastischen, szenischen und musikalischen Geschichten, glänzend choreografiert von Profis des Nordharzer Schauspiel- und Ballett-Ensembles sowie vom Gospelchor des Klosters Drübeck. Nach dem Erlebnis laden die Klosterköche „à la cARTe“ zu kulinarischen Leckereien an einem besonderen Klosterort ein. Ein Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus der besonderen Art mit dem Nordharzer Städtebundtheater, dem Kloster Gospelchor und den Klosterköchen im Kloster Drübeck.

Tickets: 79,00 € pro Person (zuzügl. VVK-Gebühr 1,00 €)
inkl. Kulturprogramm, Klostermenü, Begrüßungsgetränk, Klosterkräuterbowle

Sa, 14.09.19, 18.30 Uhr    Kloster Drübeck