Spielzeit
2018/19

Endstation Pasta

Komödie von Jean-Michel Räber

Arthur, ein ehemaliger Haarwasserverkäufer, kocht „Spaghetti Bolognese“ für Barbara. Ein verführerischer Duft genügt - und schon flüstert er in Paris einer zauberhaften Französin betörende Worte ins Ohr. Ein Küchenmesser versetzt ihn in die Mafiahöhle Chicagos, ein Stück höhlengereifter Emmentaler Käse entführt ihn in den Gotthard-Tunnel, und kaltgepresstes Olivenöl weist ihm den direkten Weg in den Vatikan. Von schlechten Köchinnen verfolgt, sieht die Endstation Pasta für Arthur eher verkocht und klebrig aus, als wie geplant al dente.

Spielplanänderung: Aufgrund des plötzlichen Todes von Ingo Wasikowski wurde anstatt der Operette Häuptling Abendwind die Komödie „Endstation Pasta“ als Ersatzvorstellung in den Spielplan aufgenommen.