Was wird sein?
Spielzeit 2017/18

6. Sinfoniekonzert

ROMANTIK UND AUFBRUCH

Sergej Prokofjew: Sinfonisches Konzert e-Moll für Violoncello und Orchester op. 125
Anton Dvořák: 9. Sinfonie e-Moll „Aus der neuen Welt“ op. 95

Dirigent MD Johannes Rieger
Solist Justus Grimm (Violoncello)

Auch der Abschluss unserer Konzertreihe in der Jubiläumsspielzeit, Dvořáks Neunte, markiert eine Klimax des sinfonischen Schaffens, mit welcher wir das Versprechen geben möchten, auch weiterhin in unserem Theater „neue Welten“ zu erschließen! Nach seinem umjubelten Debüt mit dem Cellokonzert von Edward Elgar präsentiert Justus Grimm mit Prokofjews Sinfonischem Konzert e-Moll ein beeindruckendes Werk, das fast die Grenzen des Genres sprengt.