Spielzeit
2018/19

6. Sinfoniekonzert

Aus Italien

Dirigent: MD Johannes Rieger
Solist: Antonio di Cristofano Klavier
Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters

Johannes Brahms 1. Klavierkonzert d-Moll op. 15
Richard Strauss "Aus Italien" - Sinfonische Fantasie op.16

Den ersten Teil unseres abschließenden Programms bildet das 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms, welches in Ausdehnung und Instrumentation fast eine „heimliche Sinfonie“ ist.

Die farbenprächtige symphonische Fantasie „Aus Italien“ des zweiundzwanzigjährigen Richard Strauss entstand an der Schwelle seiner kompositorischen Weiterentwicklung von der enthusiastischen Brahms-Bewunderung der Jugendjahre zum „neudeutschen“ Lager der Wagner-Nachfolge. Wie stets fand Richard Strauss hier seinen ganz persönlichen Weg zur Programm-Musik, gekennzeichnet durch die frühe Meisterschaft der Instrumentation und ein untrügliches Gespür für Form und Wirkung. Das mitreißende, virtuose Finale verarbeitet als „neapolitanische Volksweise“ den populären Gassenhauer „Funiculí, Funiculá“ von Luigi Denza, was allerdings Konflikte über das Urheberrecht zur Folge hatte.


Fr, 17.05.19, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt
Sa, 18.05.19, 19.30 Uhr    Großes Haus Quedlinburg
Fr, 15.05.20, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
Sa, 16.05.20, 19.30 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten