Spielzeit
2018/19

6. Sinfoniekonzert

Französische Musik

Dirigent: MD Johannes Rieger
Solist: Luc Devos Klavier
Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters

Hector Berlioz Ouvertüre "Le Carnaval romain" ("Der römische Karnveal")
Francis Poulenc Klavierkonzert cis-Moll FP 146
César Franck Sinfonie d-Moll

Gemeinsam mit dem Sonderkonzert zum Spielzeitauftakt bildet das letzte Sinfoniekonzert gewissermaßen einen frankophilen Rahmen für unsere diesjährige Konzertreihe.

Das Hauptwerk, die gewaltige Sinfonie des gebürtigen Belgiers César Franck, steht allerdings eindeutig in der Tradition der deutsch-österreichischen Spätromantik. Die Errungenschaften von Bruckner und Wagner werden dabei jedoch in eine sehr persönliche Klangsprache übersetzt, was die d-Moll-Sinfonie zu einem Meilenstein der französischen Orchestermusik werden lässt. Während der sehnsuchtsvolle Mittelsatz elegante Melancholie verströmt, sprüht das virtuose Finale vor Esprit und Klangpracht. Das wunderbare Klavierkonzert von Francis Poulenc, einst liebevoll-spöttisch „Mönch mit Narrenkappe“ genannt, bringt ein Wiedersehen mit dem großartigen belgischen Pianisten Luc Devos, der bereits zweimal in unseren Konzerten zu erleben war.

Fr, 17.05.19, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
Sa, 18.05.19, 19.30 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten