#Es_ist_Liebe
Jubiläumsspielzeit 2016/17

Theaterfest

zum Saisonstart

Mozart-Opern sind am Nordharzer Städtebundtheater nicht selten zu sehen. Seine große Oper „Idomeneo“ ist eine Ausnahme: Der antike Stoff wird zum Spielzeitbeginn 2017/18 erstmalig auf die Bühnen des Städtebundtheaters kommen. Ein Grund zur Freude und zum Feiern! Mit der Opernaufführung und einem spektakulären Theaterfest startet das Theater in die neue Saison.
Passend zum Motto „Was wird sein?“ eröffnet „Idomeneo“ als Höhepunkt des Theaterfests die Spielzeit. Idomeneus, der kretische König, ringt mit dem Schicksal: Er muss den Göttern seinen Sohn opfern, versucht dies zu verhindern und ist dennoch dem Urteil übermächtiger Kräfte ausgeliefert.
Im Anschluss an die Aufführung startet die exklusive Mozartnacht. Schauspieler lesen aus Mozarts „Bäsle-Briefen“, den sprachverliebten, humorvollen und teils anzüglichen Schriften an seine Cousine. Mozart war ein kreatives Allroundtalent mit vielen spielerischen Einfällen. Zum Zeitvertreib erfand er „Musikalische Würfelspiele“ – kleine Musikstücke, die per Zufallswurf entstehen und spontan gespielt werden. In der langen Mozartnacht greift das Städtebundtheater diese amüsante Unterhaltungsform auf und lässt Musiker nach den Würfeln des Publikums spielen. Das Ballett rundet den Abend mit höfischen Tänzen ab.
Anschließend steigt die Party im Theatercafé: Bis tief in die Nacht feiern Mitarbeiter und Publikum gemeinsam den Start einer neuen Saison am Nordharzer Städtebundtheater!

Karten