Logo Nordharzer Städtebundtheater

Nenn mich nicht Sissi!

Nenn mich nicht Sissi!

Jugendstück von Johan Bargum
Aus dem Schwedischen von Regine Elsässer
Aus einem Krankenhaus ruft die 18-jährige Cecilia ihren Vater, einen erfolgreichen Regisseur, an, der prompt seine Arbeit stehen und liegen lässt und seiner Tochter zu Hilfe eilt. Gegen die schlimmsten Befürchtungen seines Herzens ist diese aber unverletzt. So stehen die beiden nach langer Zeit einander gegenüber. Das ist der Ausgangspunkt...
Aus einem Krankenhaus ruft die 18-jährige Cecilia ihren Vater, einen erfolgreichen Regisseur, an, der prompt seine Arbeit stehen und liegen lässt und seiner Tochter zu Hilfe eilt. Gegen die schlimmsten Befürchtungen seines Herzens ist diese aber unverletzt. So stehen die beiden nach langer Zeit einander gegenüber. Das ist der Ausgangspunkt einer emotional aufgeladenen Auseinandersetzung, denn der Vater hat schon vor Jahren die Familie verlassen, hat ein neues Glück gefunden und wird nun von seiner Tochter, die sich nach der Trennung der Eltern im Stich gelassen fühlte, in eine Falle gelockt. Und so sehr er sich wehrt und verteidigt, er muss Cecilia Rede und Antwort stehen.

Vorstellung

Premiere: 26.01.2023, 19:30 Uhr, Neue Bühne Quedlinburg

Hinter den Kulissen

Inszenierung
Andrea Moczko
Ausstattung
Robert Pflanz
Was Presse & Gäste sagen

Stimmen

Mehr Inspiration?

Hier finden Sie weitere Vorstellungen, die zu dieser Vorstellung passen könnten.

Schreibe einen Kommentar