Spielzeit
2018/19

Operngala

„Italienische Nacht“

Musikalische Leitung und Moderation MD Johannes Rieger
Bénédicte Hilbert Sopran
KS Gerlind Schröder Mezzosopran
Max An Tenor
Juha Koskela Bariton
Gijs Nijkamp Bass

Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters


Unsere vielgeliebte Gala „Italienische Nacht“ kommt nach der großen Resonanz der Vorjahre 2019 bereits zum fünften Mal mit komplett neuem Programm: Im ersten Teil des Konzertes präsentieren unsere erstklassigen Gesangssolisten Höhepunkte der italienischen Oper, nach der Pause ehren wir aber auch wieder die leichtere Muse mit populären Kanzonen und Operettenmelodien. Neben berühmten Opern von Verdi und Puccini entdecken wir dabei auch „italienisch angehauchte“ Titel von Franz Schubert und Jules Massenet. Johann Strauß begegnet an diesem Abend seinen italienischen Kollegen in der „Neuen Melodienquadrille“, bevor neapoletanische Kanzonen das italienische Lebensgefühl beschwören. Trotz aller Neuentdeckungen ist unser Finale mit „O Sole Mio“ jedoch weiterhin unverzichtbare Tradition geblieben, die auch im Mondenschein für Gänsehautgarantie sorgt!

Programm

Franz Schubert Ouvertüre im italienischen Stil D-Dur
Gioachino Rossini „Una voce poco fa" aus „Il Barbiere di Seviglia“ („Der Barbier von Sevilla")
Vincenzo Bellini „Vi ravviso" aus „La Sonambula" („Die Nachtwandlerin")
Giuseppe Verdi Erzählung der Azucena aus „Il Trovatore“ („Der Troubadour“), „Un di, se ben rammentomi“ aus „Rigoletto“ & „Credo“ aus „Otello“
Giacomo Puccini „Nessun dorma" aus „Turandot"
Ermanno Wolff-Ferrari Ouvertüre zu „Il segreto di Susanna" („Susannens Geheimnis")
Pietro Mascagni „Ah! lo vedi, che hai tu detto?“ aus „Cavalleria rusticana“
Luigi Arditi Gesangswalzer „Parla"
Johann Strauß (Sohn) Neue Melodien-Quadrille
Gioachino Rossini „La Danza"
Cesare Andrea Bixio „La Strada Nel Bosco“
Rudi Schuricke/Ralph Maria Siegel „Capri-Fischer"
Eduardo Di Capua „O Sole Mio"

- Änderungen vorbehalten -

Für die Veranstaltungen im Schlossgarten Blankenburg hat das nahegelegene Schlosshotel Arrangements zusammengestellt. Klicken Sie hier für weitere Informationen.


Fr, 09.08.19, 19.30 Uhr    Kloster Hedersleben Premiere
Sa, 10.08.19, 19.30 Uhr    Braunschweig-Mascherode
So, 18.08.19, 18.00 Uhr    Wipertihof Quedlinburg Karten
Fr, 23.08.19, 20.00 Uhr    Schlossterrasse Langenstein Karten
Sa, 24.08.19, 20.00 Uhr    Wasserschloss Westerburg Karten
Fr, 30.08.19, 19.30 Uhr    Burchardikloster
Sa, 31.08.19, 19.30 Uhr    Schlossgarten Blankenburg Karten