#Es_ist_Liebe
Jubiläumsspielzeit 2016/17

Pension Schöller

Komödie von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs
bearbeitet von Jürgen Wolffer

Alfred Klapproth möchte in Berlin ein Künstlercafé eröffnen, ist aber völlig pleite. Sein Onkel Philipp schwimmt im Geld und amüsiert sich gerade in der abenteuerlichen Hauptstadt. Der reiche Gutsbesitzer aus Kyritz würde dem Neffen finanziell aus der Patsche helfen, stellt jedoch eine Bedingung: Alfred muss ihn in eine Irrenanstalt schmuggeln – denn zur Krönung seines Berlin-Besuchs möchte er einmal echte Verrückte erleben. Damit könnte Philipp Klapproth auf dem Lande angeben. Franziska, die resolute Kellnerin der „Pension Schöller“, erkennt Alfred sofort: ihre verschollene Liebe eines Sommerurlaubs. Sie bringt ihn auf eine folgenreiche Idee. Er soll seinem Onkel doch einfach die „Pension Schöller“ zeigen, deren Gäste völlig skurril sind. Es klappt: Der Onkel hält die Besucher wirklich für verrückt und amüsiert sich prächtig. Die Situation eskaliert, als er auf sein Gut zurückkehrt und von diesen vermeintlichen Irren besucht wird.

„Pension Schöller“ ist ein Komödien-Evergreen. Wilhelm Jacoby und Carl Laufs erschufen eine abenteuerliche Handlung mit skurrilen Typen und witzigen Dialogen. Die unverwüstliche Komödie wird auf den Bühnen des Nordharzer Städtebundtheaters zum rasanten Theatervergnügen, das nebenbei die Frage stellt: Wer ist schon normal?

Sa, 01.07.17, 20.00 Uhr    Liebfrauenkirche Halberstadt Premiere im Rahmen von "Ton am Dom"
Do, 06.07.17, 19.30 Uhr    Wipertihof Quedlinburg Karten
Fr, 07.07.17, 20.00 Uhr    Wasserschloss Westerburg Karten
So, 09.07.17, 17.00 Uhr    Roseburg bei Ballenstedt
Fr, 14.07.17, 19.30 Uhr    Schlossgarten Blankenburg Karten
Sa, 15.07.17, 20.00 Uhr    Liebfrauenkirche Halberstadt Karten
Sa, 22.07.17, 20.00 Uhr    Wasserschloss Westerburg Karten
Di, 25.07.17, 20.00 Uhr    Liebfrauenkirche Halberstadt Karten
So, 30.07.17, 17.00 Uhr    Wipertihof Quedlinburg Karten
Fr, 04.08.17, 20.00 Uhr    Liebfrauenkirche Halberstadt Karten
So, 31.12.17, 15.00 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Premiere Karten
So, 31.12.17, 19.00 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten
Fr, 19.01.18, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
So, 28.01.18, 15.00 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten
So, 04.02.18, 15.00 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
So, 18.02.18, 15.00 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten
Sa, 03.03.18, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
So, 11.03.18, 15.00 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten
Sa, 24.03.18, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
Sa, 14.04.18, 19.30 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten
Sa, 21.04.18, 19.30 Uhr    Großes Haus Halberstadt Karten
Fr, 04.05.18, 19.30 Uhr    Großes Haus Quedlinburg Karten
Inszenierung  Robert Klatt
Ausstattung  Franz Gronemeyer
Dramaturgie  Sebastian Clar
v. Mühlen, Major a. D.  Arnold Hofheinz
Franziska Schöller, Tochter von Schöller, Kellnerin  Lisa Marie Liebler
Josephine Zillertal  Swantje Fischer
Prof. Bernhardy, weltreisender Wissenschaftler  Sebastian Borucki
Alfred Klapproth, Neffe v. Klapproth  Curdin Caviezel
Ida Klapproth, Schwester v. Klapproth  Mona Luana Schneider
Philipp Klapproth, Gutsbesitzer aus Kyritz  Fernando Blumenthal
Schöller, Inhaber d. Pension Schöller  Julia Siebenschuh
Eugen, angehender Schauspieler u. Mündel v. Schöller  Stefan Werner Dick