Spielzeit
2018/19

Theaterpädagogik


Kontakt:
Theaterpädagoginnen Anja Grasmeier, Susanne Hoss
theaterpaedagogik@nordharzer-staedtebundtheater.de
Tel. 03941 6965-43

Spielzeitüberblick

Intendant Johannes Rieger lädt Lehrer aller Schulformen ein, um gemeinsam mit Künstlern des Hauses einen lebendigen und unterhaltsamen Überblick über die Stücke der Spielzeit zu geben. Vorgestellt werden: „Mutter Courage“, „Das kalte Herz“, „Der Geizige“, „Familie Braun“ im Schauspiel und „Die kleine Meerjungfrau“ im Ballett sowie „Die Welt auf dem Monde“ im Musiktheater. Über Besonderheiten der Spielplangestaltung informieren die Dramaturgen. So erhält jeder Pädagoge Anregungen für Theaterbesuche mit seinen Schülern. Mittwoch, 19. September 2018, 19:00 Uhr, Kammerbühne Halberstadt

Szenische Vor- und Nachbereitung

Gruppenübungen und Improvisationen über Themen, Figuren und Konflikte eines Stückes ermöglichen die kreative Begegnung und Beschäftigung mit einer Inszenierung. Das gemeinsame Spiel in der Gruppe macht Spaß, weckt Neugierde oder vertieft Eindrücke eines Theatererlebnisses.

Fortbildung für Pädagogen

Kostenlos und nur für Pädagogen! Sie lernen die Inszenierung kennen und können Ihre Schüler gezielt auf den Theaterbesuch vorbereiten. Die Termine werden an die Schulen verschickt.
Bitte melden Sie sich telefonisch mindestens eine Woche vorher an.

Projekttage

Wenn in der Schule wieder „Theater gemacht“ wird, kommen wir gern dazu, um bei der Planung und Gestaltung von Projekttagen mitzuwirken.

Beratung

Wenn schulische Projektwochen mit dem Schwerpunkt „Theater“ geplant werden oder bei der Arbeit mit Theatergruppen Fragen auftauchen, helfen wir gerne.

Lehrerbrief „Theater jetzt“

Alle Informationen rund um die aktuellen Inszenierungen und theaterpädagogischen Angebote erhalten Lehrer über die Schule oder ihre private e-Mail-Adresse. Einfach melden und in den Verteiler aufnehmen lassen.

Schülerpraktikum am Theater

Im Theater wirken Menschen verschiedenster Berufe zusammen, um eine Aufführung im Schauspiel oder im Musiktheater zu ermöglichen. Einblicke in den künstlerischen und technischen bereich können Anstoß geben für die eigene Berufswahl. Bitte rechtzeitig in der Theaterpädagogik anmelden. Die Platzkapazität ist begrenzt.

Theater im Koffer

Eine ganze Schulklasse erfindet Märchen oder eine Geschichte. Anschließend darf jeder König, Prinzessin, Wache, Bote oder Drachen sein. Mit Fantasie und Spielfreude verwandelt sich das Klassenzimmer in eine Bühne.
Kosten: 2 Euro pro Schüler

Premierenklasse

Von der Konzeption bis zur Premiere begleiten Schüler einer Klasse Schauspieler am Theater. Im Deutschunterricht setzen sie sich mit Themen des Stückes in verschiedenen Arbeitsgruppen auseinander. Zur Auswahl stehen: „Das kalte Herz“, „Familie Braun“ und „Wachmann, pass auf!“.

„Die Nibelungen“ (Schauspiel von F. Hebbel)
Gymnasium „Am Thie“ Blankenburg, Frau Rösler 2003/2004
„Fidelio“ (Oper von L.v. Beethoven)
Stadtfeldgymnasium Wernigerode, Frau Ristau 2003/2004
„Zeit zu lieben, Zeit zu sterben“ (Schauspiel von F. Kater)
Gymnasium Ballenstedt, Frau Edler 2004/2005
„Margarethe“ (Oper von Charles Francois Gounod)
Martineum Halberstadt, Frau Brandt 2005/2006
„Emilia Galotti“ (Schauspiel von G.E. Lessing)
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Herr Sutor 2005/2006
„Die Macht des Schicksals“ (Oper von G. Verdi)
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt, Herr Gehder 2006/2007
„Faust“ (Schauspiel von J.W.v. Goethe)
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt, Frau Zimmermann 2006/2007
„Endstation Sehnsucht“ (Schauspiel von T. Williams)
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Herr Jahn 2007/2008
„Werther“ (Oper von J. Massenet)
Stadtfeldgymnasium Wernigerode, Frau Ristau 2007/2008
„Disco Pigs“ (Schauspiel von E. Walsh)
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Frau Weide 2007/2008
„Macbeth“ (Schauspiel von W. Shakespeare)
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Herr Jahn 2008/2009
„Sterne über Mansfeld“ (Schauspiel von F. Kater)
Gymnasium „Am Thie“ Blankenburg, Frau Probst 2008/2009
„Nathan der Weise“ Ein dramatisches Gedicht von G.E. Lessing
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Frau Wittich 2009/2010
„Trüffelschweine“ Jugendstück von Kristo Sagor
Gerhart-Hauptmann-Gymnaisum Wernigerode, Frau Heubner 2009/ 2010
„Die Räuber“ Schauspiel von Friedrich Schiller
Sekundarschule „Ernst Bansi“ Quedlinburg, Fr. Drews 2010/11
„Romeo und Julia“ Ballett von Jaroslaw Jurasz
Gymnasium „Martineum“ Halberstadt, Fr. Meyer-Thomas 2010/11
„Klamms Krieg“ Schauspiel von Kai Hensel
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Fr. Weide 2010/11
Kabale und Liebe
Gymnasium "Am Thie" Blankenburg, Fr.Probst 2011/12
Die unterbliebenen Worte
Käthe-Kollwitz-Gymnasium Halberstadt, Fr.Worch 2011/12
Pettersson und Findus
Marktgrundschule Quedlinburg, Fr.Achtermann 2011/12
Die Leiden des jungen Werther
Fallstein-Gymnasium Osterwieck, Fr.Schulz 2012/13
Crash Kids
GutsMuths-Gymnasium, Fr.Weide 2012/13
Die Physiker
Käthe-Kollwitz-Gymnasium, Fr. Zimmermann 2012/13
"Antigone"
Fallstein Gymnasium Osterwieck, Fr. Dziwior 2013/14
"La Bohéme"
Gymnasium Martineum, Fr. Brandt 2013/14
"Der kleine Prinz"
Marktgrundschule Quedlinburg, Fr. Eggert 2013/14
"Tschick"
Wolterstorff Gymnasium Ballenstedt, Fr. Schulze 2013/14
"Amphytrion"
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Fr. Weide 2014/ 15
"Big Deal"
Sekundarschule "Ernst Bansi" Quedlinburg, Fr. Franke 2014/ 15
"Faust"
Fallsteingymnasium Osterwieck, Fr. Dziwior 2015/16
„Am Horizont“
Martineum Halberstadt, Fr. Meyer-Thomas 2015/16
„Frau Holle“
Marktgrundschule Quedlinburg, Fr. Achtermann 2015/16
„Romeo und Julia“
Freie Ganztagsschule Neinstedt, Hr. Schück 2016/17
„Die goldene Gans“
Marktgrundschule Quedlinburg, Fr. Rößler 2016/17
„Patricks Trick“
GutsMuths-Gymnasium Quedlinburg, Fr. Weide 2016/17
„Hexe Hillary geht in die Oper“
Grundschule „Anne Frank“ Halberstadt, Frau Kleemann 2017/18
„Nathan der Weise“
Gymnasium „Am Thie“ Blankenburg, Frau Probst 2017/18

Theaterjugendclub

In Rollen schlüpfen, sich verkleiden, an andere Orte gehen und in andere Zeiten abheben – beim Jugendclub sind deine Ideen gefragt. Aufgeführt wird das Stück im Theater. Du solltest Lust am Spielen mitbringen und zuverlässig zu den wöchentlichen Proben kommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Proben finden donnerstags von 15:30 – 17:30 Uhr im Theater Halberstadt statt.20.
Erster Treff: 16. August 2018

ZUKUNFTSTAG (Girls- and Boysday)

Theater statt Schule! An diesem Tag bietet das Theater allen interessierten Mädchen und Jungen einen Einblick in die künstlerischen und technischen Berufe. Im Gespräch mit den verschiedenen Theatermachern können Perspektiven für die berufliche Entwicklung eröffnet werden.
Donnerstag, 28. März 2019

20. REGIONALES SCHüLERTHEATERTREFFEN

An zwei Tagen gehört das Theater Quedlinburg den Kindern und Jugendlichen aus dem Harzkreis. Mit ihren Stücken und Stückchen können sie sich unter professionellen Bedingungen einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren. Hier können sie spielen, sich kennen lernen, diskutieren und sich Anregungen und Hinweise von den Theaterprofis holen.
05. und 06. Juni 2019 im Theater Quedlinburg

Anmeldeformular

Theatergespräche

Streitbar und daher anregend können Aufführungen sein. Der Austausch untereinander und mit den beteiligten Künstlern einer Produktion eröffnet neue Blickwinkel, auch für das eigene Leben. Vor- und Nachgespräche bieten wir zu allen Inszenierungen auf Nachfrage in der Schule, im Theater oder andernorts an.

Generalprobenbesuch

Bereits vor der Premiere können Sie sich über die Besonderheiten der Inszenierung informieren und zielgerichtet die entsprechenden Schüler ansprechen. Bitte melden Sie sich telefonisch mindestens eine Woche vorher an. Die aktuellen Termine werden an die Schulen geschickt.

Schülerkonzert

Wer kennt sie nicht, die Abenteuer Peters, der zwar nicht auf seinen Großvater hört, dafür aber die Sprache der Tiere versteht? Sergej Prokofjews populärste Komposition vermittelt, wie sich mit Taktstock, Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn, Trommeln und Streichern eine spannende Geschichte erzählen lässt. Die Kinder können hautnah miterleben, wie faszinierend die Welt aus Tönen und Klängen sein kann. Ein Hörerlebnis, das jedem Kind mindestens einmal im Leben zu wünschen ist. Sergej Prokofjew „Peter und der Wolf“ – Ein musikalisches Märchen (op. 67) 02. April 2019, 10:00 Uhr, Großes Haus Halberstadt 03. April 2019, 10:00 Uhr, Großes Haus Quedlinburg

Theaterführungen

Bei einer Führung hinter den Kulissen des Theaters gibt es vieles zu entdecken. Kinder, Jugendliche und Erwachsene erfahren Einzelheiten über die Entstehung einer Aufführung, lernen verschiedene Theaterberufe kennen und erkunden u. a. die Bühne, den Orchestergraben und den Kostümfundus.
Kosten: 1,50 € pro Person, Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Theaterrezension

Redakteure von Schülerzeitungen sind eingeladen, sich Aufführungen des Theaters bei freiem Eintritt anzuschauen und ihre Eindrücke in der Schülerzeitung zu veröffentlichen. Sie erhalten zwei Freikarten pro Inszenierung.