Logo Nordharzer Städtebundtheater

Das Nordharzer Städtebundtheater

Eine lange Geschichte

Theater in Halberstadt hat eine jahrhundertelange Tradition und geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Erst im 18. Jh. sind regelmäßige Aufführungen durch wandernde Schauspieltruppen nachweisbar.

Theater
in Jahren

1812

Am 27.09.1812 wurde das erste Stadttheater in Halberstadt eröffnet.

1905

1905 wurde das neue Stadttheater Halberstadt eröffnet, Architekt war Bernhard Sehring. Seitdem gab es ein festes Ensemble in Halberstadt, in dem bedeutende Schauspieler wie Gustaf Gründgens oder Theo Lingen erste Bühnenerfahrungen sammelten.

1919

Am 01.10.1919 kam mit der Gründung des Städtischen Orchesters Halberstadt das Musiktheater hinzu und Halberstadt verfügte seitdem über ein Mehrspartentheater.

1945

Ab 1945 wurde auch das Theater Quedlinburg als Dreispartentheater geführt. Am 08.04.1945 wurde das Stadttheater Halberstadt durch einen Bombenangriff verwüstet. Bereits im September 1945 nahm das Halberstädter Ensemble seinen Spielbetrieb wieder auf.

1949

1949 wurde in Halberstadt ein Theaterneubau - das Volkstheater Halberstadt - eingeweiht, der zu den ersten Theaterbauten in Deutschland nach dem Krieg zählt.

1964

Nach der Neustrukturierung der Theaterlandschaft der DDR bot Quedlinburg ab 1964 reines Schauspieltheater an, Halberstadt zeigte Musiktheater.

1984

1984 musste das zunehmend verfallene „Große Haus“ Quedlinburg für den Spielbetrieb geschlossen werden und es wurde seitdem in Ausweichspielstätten gespielt.

1990

1990 fand in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat e.V. die erste Orchesterwerkstatt statt, bei der junger Komponisten gemeinsam mit dem Orchester des Theaters an ihren Werken arbeiten.

1992

1992 wurden das Volkstheater Halberstadt und das Stadttheater Quedlinburg zu einem gemeinsamen Dreispartentheater unter einer künstlerischen und betriebswirtschaftlichen Leitung vereint. Das Nordharzer Städtebundtheater wird getragen vom Land Sachsen-Anhalt sowie dem Landkreis Harz und den Städten Halberstadt und Quedlinburg.

1997

1997 wurde das Theater Quedlinburg nach einer umfangreichen Sanierung auch dank des Engagements vieler theaterbegeisterter Bürger wieder eröffnet.

2000

Seit 2000 zeigen bei den jährlichen Schülertheatertagen regionale Schultheatergruppen ihr Können.

2001

Seit 2001 finden gemeinsam mit der Domkantorei Halberstadt die „Domfestspiele Halberstadt“ statt. Sie bilden einen der markanten kulturellen Höhepunkte der Region.

2019

2019 wurde das Orchester des Theaters in „Harzer Sinfoniker“ umbenannt.

Theater heute

Das Nordharzer Städtebundtheater ist ein Dreispartenhaus mit den Sparten Schauspiel, Ballett und Musiktheater, zu dem auch die Harzer Sinfoniker gehören.

177
Mitarbeiter
4
Bühnen
946
Sitzplätze insgesamt
330
Vorstellungen im Jahr
40
Premieren im Jahr

Nichts verpassen!

Sie möchten aktuelle Spielpläne, die nächsten Premieren und viele weitere Vorteile direkt in Ihr Postfach?
Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie rechtzeitig!
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich, wir haben Ihnen eine E-Mail zur Aktivierung gesendet. Bitte bestätigen Sie diese, damit Sie zukünftig unseren Newsletter erhalten können.