Logo Nordharzer Städtebundtheater

Sommerklassik

Sommerklassik

Ein idyllisches Plätzchen unter freiem Himmel, eine sanft warme Brise, ein energiegeladenes Orchester und ein quietschvergnügt moderierender Dirigent – das ist die Erfolgsformel, die den Sommerklassik-Konzerten der Harzer Sinfoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Jahr für Jahr ein immer größer werdendes Publikum beschert. Jeden...
Ein idyllisches Plätzchen unter freiem Himmel, eine sanft warme Brise, ein energiegeladenes Orchester und ein quietschvergnügt moderierender Dirigent – das ist die Erfolgsformel, die den Sommerklassik-Konzerten der Harzer Sinfoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Jahr für Jahr ein immer größer werdendes Publikum beschert. Jeden Sommer wird eigens für diesen Anlass ein origineller Klassik-Mix kreiert, der selten gespielte Kostbarkeiten mit wohlbekannten Ohrwürmern unterhaltsam verbindet.

Programm
Daniel-François-Esprit Auber - Ouvertüre zu "die Stimme von Portici"
Albrecht Lortzing - Ouvertüre zu "Undine"
Hector Berlioz - Ouvertüre zu "König Lear"
Franz Liszt - 2. Ungarische Rhapsodie

Pause

Geroge Bizet - Ausschnitte aus der "Carmen-Suite"
Michail Glinka - "Die Lerche"
Johann Strauss - Walzer "Geschichten aus dem Wiener Wald"
Edward Elgar - "Pomp and Circumstance"

- Änderungen vorbehalten -

Vorstellung

Premiere: 24.06.2022, 19:30 Uhr, Schlossterrasse Langenstein

Hinter den Kulissen

Musikalische Leitung
Dirigent und Moderation
Harzer Sinfoniker

Besetzung

Was Presse & Gäste sagen

Stimmen

Mehr Inspiration?

Hier finden Sie weitere Vorstellungen, die zu dieser Vorstellung passen könnten.

Schreibe einen Kommentar