Logo Harztheater

Maske in Blau

Maske in Blau

Operette in zwei Teilen (sechs Bildern) von Fred Raymond
Libretto von Heinz Hentschke
Liedtexte von Günther Schwenn
„Maske in Blau, Maske in Blau, in meinem Herzen trag ich dein Bild. Maske in Blau, Maske in Blau, du hast mein Leben mit Liebe gefüllt. Meine Gedanken sind nur noch bei dir. Wann kommst du endlich für immer zu mir? Du bist mir ein Rätsel, herrliche Frau, wann fällt deine Maske, Dame in Blau?“

Diese liebestoll-sinnliche und...
„Maske in Blau, Maske in Blau, in meinem Herzen trag ich dein Bild. Maske in Blau, Maske in Blau, du hast mein Leben mit Liebe gefüllt. Meine Gedanken sind nur noch bei dir. Wann kommst du endlich für immer zu mir? Du bist mir ein Rätsel, herrliche Frau, wann fällt deine Maske, Dame in Blau?“

Diese liebestoll-sinnliche und energiegeladene Revue-Operette, die fast als Musical durchgehen kann, stammt aus der musikalischen Feder des österreichischen Erfolgskomponisten Fred Raymond und verzaubert vom ersten Takt bis zum letzten Schlag. Der Komponist und seine Librettisten entführen uns an illustre und farbenfrohe Schauplätze nach Italien und Argentinien. Die charmant kapriolenreiche Handlung tanzt und singt sich unter anderem mit der „Juliska aus Budapest“ von einem Ohrwurm zum nächsten.

Vorstellung

Premiere: 23.11.2024, 19:30 Uhr, Großes Haus Quedlinburg

Hinter den Kulissen

Musikalische Leitung
Inszenierung
Wolfgang Dosch
Ausstattung
Torsten Mittelstädt
Opernchor
Opernchor des Harztheaters
Choreographie
Alexander Semenchukov
Regieassistenz
Silke Nuss
Inspizienz
Susan Kaltenbacher
Choreinstudierung
Orchester
Harzer Sinfoniker
Was Presse & Gäste sagen

Stimmen

Mehr Inspiration?

Hier finden Sie weitere Vorstellungen, die zu dieser Vorstellung passen könnten.

Schreibe einen Kommentar