Logo Nordharzer Städtebundtheater

Harutyun Muradyan

Studienleitung / Kapellmeister / Assistenz der Musikdirektion
Ab Januar der Spielzeit 22/23 ist Harutyun Muradyan Kapellmeister und Studienleiter am Nordharzer Städtebundtheater. In der Spielzeit 21/22 leitete er die Live-Premiere der Oper „Pünktchen und Anton“ von Iván Eröd und die Wiederaufnahme der Oper „Die Kluge“ von C. Orff an der Oper Köln. Des Weiteren dirigierte er im Rahmen seiner...
Ab Januar der Spielzeit 22/23 ist Harutyun Muradyan Kapellmeister und Studienleiter am Nordharzer Städtebundtheater. In der Spielzeit 21/22 leitete er die Live-Premiere der Oper „Pünktchen und Anton“ von Iván Eröd und die Wiederaufnahme der Oper „Die Kluge“ von C. Orff an der Oper Köln. Des Weiteren dirigierte er im Rahmen seiner Assistenz von Hermann Bäumer am Staatstheater Mainz eine Vorstellung der Oper von L. Nono „Al Gran Sole carico d’amore“. Außerdem assistierte er Rainer Mühlbach bei dem Opernzyklus „Der Ring des Nibelungen für Jung und Alt“ in der Fassung der Oper Köln. In der Spielzeit 20/21 stellte sich Harutyun Muradyan erstmals mit der Stream-Aufzeichnung der Oper „Pünktchen und Anton“ von Iván Eröd an der Oper Köln in der Sparte Kinderoper vor. Im Frühjahr 2021 assistierte er im Rahmen des „Momentum: our future now“-Förderprogramms François-Xavier Roth mit dem Orchestre National de Lille und dem Gürzenich Orchester. Des Weiteren ist Harutyun Muradyan seit der Spielzeit 20/21 der musikalische Leiter der Höri Musiktage und dirigiert zahlreiche Konzerte im Rahmen des Festivals. In seiner bisherigen Laufbahn assistierte er Dirigenten, wie James Conlon, Jörg Widman, Lothar Zagrosek, Rüdiger Bohn u.a. und arbeitete mit Orchestern, wie das WDR Funkhausorchester, das Gürzenich Orchester, Orchestre National de Lille, die Bremer Philharmoniker, die Dortmunder Philharmoniker, die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin, die Hofer Symphoniker, Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz u.a. Im Sommer 2022 schloss Harutyun Muradyan sein Dirigierstudium in der Klasse von Prof. Rüdiger Bohn an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf ab. Während seines Studiums wurde er durch das Forum Dirigieren des Deutschen Musikrats gefördert. Er war Teilnehmer beim Kritischen Orchester® und bei Meisterkursen von Nicolás Pasquet, Marko Letonja, Gabriel Feltz und Enrico Delamboye. Der Künstler wurde in Armenien geboren und absolvierte zusätzlich auch ein Studium der Komposition und Musiktheorie an der HfMT Hamburg bei Prof. Volkhardt Preuß. Während seiner gesamten Studienzeit wurde er u.a. von der Hermann Hildebrandt Stiftung, der Oscar und Vera Ritter Stiftung, dem AGBU Scholarship New York und durch das Deutschlandstipendium gefördert.
Harutyun Muradyan live sehen?

Spielt aktuell hier

Mehr vom Ensemble?

Hier finden Sie weitere interessante Persönlichkeiten aus unserem Ensemble.