Logo Harztheater

La Traviata

La Traviata

Oper in drei Aufzügen von Giuseppe Verdi
Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Roman "Die Kameliendame" von Alexander Dumas (d.J.)
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Violetta Valéry ist schön, klug, warmherzig – und unheilbar krank. Ihr Lebensweg als Edelkurtisane ist vorgezeichnet. Ihrem Leben am emotionalen Abgrund glaubt sie aber (zumindest eine Zeit lang), durch die wahre Liebe zu Alfredo Germont entrinnen zu können. Doch trifft sie ihr Verhängnis ausgerechnet in der Gestalt von Alfredos Vater...
Violetta Valéry ist schön, klug, warmherzig – und unheilbar krank. Ihr Lebensweg als Edelkurtisane ist vorgezeichnet. Ihrem Leben am emotionalen Abgrund glaubt sie aber (zumindest eine Zeit lang), durch die wahre Liebe zu Alfredo Germont entrinnen zu können. Doch trifft sie ihr Verhängnis ausgerechnet in der Gestalt von Alfredos Vater – ein mustergültiger Vertreter der bürgerlich-verlogenen Gesellschaft, an der Violetta zugrunde geht.
Giuseppe Verdi wünschte sich „neue, grandiose, schöne, abwechslungsreiche und bis zum Äußersten kühne“ Handlungen und wagte sich mit „La Traviata“ erstmals an einen zeitgenössischen Stoff. Mit großer Eindringlichkeit und Emotionalität lässt seine Musik eine Geschichte lebendig werden, die uns bis heute unvermindert berührt.

Vorstellung

Premiere: 18.01.2025, 19:30 Uhr, Großes Haus Halberstadt

Hinter den Kulissen

Musikalische Leitung
Inszenierung
Ausstattung
Darco Petrovic
Opernchor
Opernchor des Harztheaters
Choreinstudierung
Regieassistenz
Silke Nuss
Inspizienz
Susan Kaltenbacher

Besetzung

Roman Tsotsalas
Roman Tsotsalas
Baron Duphol
Stephanie Goodwin
Stephanie Goodwin
Annina, Violettas Dienerin
Christine Köppe
Christine Köppe
Annina, Violettas Dienerin
Se Jun Park
Se Jun Park
Joseph, Diener Violettas
Youngwon Yoo
Youngwon Yoo
Joseph, Diener Violettas
Thomas Kiunke
Thomas Kiunke
Diener bei Flora
Volker Jaremko
Volker Jaremko
Diener bei Flora
Sergiy Zinchenko
Sergiy Zinchenko
Kommissionär
Ji Hoon Yoo
Ji Hoon Yoo
Kommissionär
Opernchor des Harztheaters
Opernchor des Harztheaters
Chor
Harzer Sinfoniker
Harzer Sinfoniker
Orchester
Was Presse & Gäste sagen

Stimmen

Mehr Inspiration?

Hier finden Sie weitere Vorstellungen, die zu dieser Vorstellung passen könnten.

Schreibe einen Kommentar