Logo Harztheater

Konferenz der Tiere

Konferenz der Tiere

Tanzstück für Jung bis Alt von Gabriella Gilardi
frei nach Motiven aus dem gleichnamigen Kinderbuch von Erich Kästner
Musik von Sebastian Bund
Eine Herde von Kuscheltieren wacht über den Schlaf eines kleinen Jungen. So war es jede Nacht – doch nicht heute. Die Kuscheltiere werden lebendig, wecken den Jungen und nehmen ihn mit auf eine abenteuerliche Reise um die Welt, hin zu ihren Heimatorten. In Afrika, am Nordpol, auf den Galapagos Inseln, in Australien… überall begegnet die...
Eine Herde von Kuscheltieren wacht über den Schlaf eines kleinen Jungen. So war es jede Nacht – doch nicht heute. Die Kuscheltiere werden lebendig, wecken den Jungen und nehmen ihn mit auf eine abenteuerliche Reise um die Welt, hin zu ihren Heimatorten. In Afrika, am Nordpol, auf den Galapagos Inseln, in Australien… überall begegnet die Tierwelt dem Menschenkind mit großer Herzlichkeit und Zuneigung. Doch der Junge bemerkt auch sehr wohl, wie sehr die allgemeine Umweltzerstörung die Lebensräume seiner Freunde gefährdet. Zusammen mit den Tieren sucht er einen Weg, den drohenden Untergang aufzuhalten… Wie schon bei den Produktionen „Der Froschkönig“ und „Der kleine Prinz“ wird das Kreativteam Gabriella Gilardi (Choreografie), Sebastian Bund (Musik) und Mona Hapke (Ausstattung) einen Bilderbogen erschaffen, der mit viel Tiefgang und großer theatraler Farbigkeit die jungen und alten Kinderaugen zum Leuchten bringt.

Vorstellung

Premiere: 26.10.2024, 15:00 Uhr, Großes Haus Halberstadt

Hinter den Kulissen

Choreographie
Gabriella Gilardi
Musik
Sebastian Bund
Ausstattung
Mona Hapke

Besetzung

Was Presse & Gäste sagen

Stimmen

Mehr Inspiration?

Hier finden Sie weitere Vorstellungen, die zu dieser Vorstellung passen könnten.

Schreibe einen Kommentar